Die Baufinanzierung durch Annuitätendarlehen ist die häufigste Kreditform in Deutschland, da Sie ein hohes Maß an Planbarkeit für Kreditgeber und Kreditnehmer aufweist. Dies wird durch spezielle Vereinbarungen zur Zinshöhe und auch zu den Abzahlungsmodalitäten erreicht. Wenn Sie sich vor Abschluss eines Kreditvertrages richtig informieren möchten, dann sollten Sie mehr über Baufinanzierung auf online-kredit.org lesen und dann vergleichen. Die wesentlichen Konstruktionsprinzipien eines Annuitätendarlehens sind:

1.) Feste Vereinbarungen zur Ratenhöhe und Laufzeit
Am deutlichsten wird das Konstruktionsprinzip durch den Vergleich mit dem voll flexiblen Dispositionskredit. Dieser für kleinere Beträge gewährte Kreditrahmen mit einem Volumen von beispielsweise 3 Netto-Monatsgehältern, kann täglich aufgenommen und auch zurückbezahlt werden. Das Annuitätendarlehen wird dagegen mit einem fixen Auszahlungszeitpunkt und einer festen Ratenhöhe berechnet. Auch die Zinshöhe wird für einen Zinsbindungszeitraum von fünf oder zehn Jahren festgelegt.

Somit ergibt sich eine feste Kalkulation für die Monatsrate, die am Anfang mehr Zinsen und weniger Tilgung und mit zunehmender Laufzeit dann einen höheren Tilgungsanteil aufweist. Die Planbarkeit liegt bei 100 %, weil die Bank selbst bei steigenden Zinsen keinen Zinsaufschlag vereinbaren kann. Die anfängliche Tilgung liegt dann beispielsweise bei 2 oder 3 % der Darlehenssumme.

2.) Monatliche Zahlungen und die Möglichkeit der Sondertilgung
In den meisten Fällen wird die Rate für das Annuitätendarlehen monatlich bezahlt und dann automatisch mit dem noch ausstehenden Betrag verrechnet. Die meisten Annuitätendarlehen bieten zusätzlich die Möglichkeit eine Sondertilgung zu leisten, wenn Sie beispielsweise eine Prämie von Ihrem Arbeitgeber bekommen oder Anlagegelder frei werden.

3.) Das Annuitätendarlehen kann auch für die Zukunft abgeschlossen werden
Insbesondere während einer Niedrigzinsphase fragen sich viele Häuslebauer: Kann ich den Kreditvertrag für das Annuitätendarlehen nur zur sofortigen Auszahlung abschließen oder auch für einen Zeitpunkt in der Zukunft beantragen. Wer sich die derzeitigen Niedrigzinsen sichern möchte, der kann das Annuitätendarlehen als sogenanntes Forward-Darlehen auch schon jetzt abschließen und in einigen Wochen für eine Umschuldung verwenden.

Damit bietet jedes Annuitätendarlehen Sicherheit vom Vertragsabschluss bis zur vollständigen Rückzahlung.