Deutschland ist ein sehr streitlustiges Land geworden. Selbst Lappalien, wie Nachbarschaftsstreitigkeiten werden heute nicht mehr gütlich geregelt, sondern landen immer häufiger vor Gericht. Um sich vor solch streitsüchtigen Weggefährten zu sichern, sollten Sie eine Rechtsschutzversicherung Ihr Eigen nennen können. Bevor Sie aber eine Entscheidung für einen bestimmten Anbieter treffen, empfiehlt es sich, einen Rechtsschutzversicherung Vergleich durchzuführen. Dieser gibt nicht nur Aufschluss über die zu erwartenden Kosten bei dieser Versicherung, sondern ebenso über die enthaltenen Leistungen.

Kombi-Pakete: Aber nicht für jeden

Auch bekannte Verbraucherschützermagazine und unabhängige Tester haben die Rechtschutzversicherung einem Vergleich unterzogen. Dabei stellte sich heraus, dass fast alle Anbieter Kombi-Pakete bewerben. Sie bestehen aus dem

  • Berufs-Rechtsschutz,
  • Privat-Rechtsschutz,
  • Miet-Rechtsschutz und dem
  • Verkehrs-Rechtsschutz.

In der Regel kann auf den Berufs-Rechtsschutz verzichtet werden, denn die meisten von Ihnen sind sicherlich Mitglied einer Gewerkschaft. Über diese wird bereits ein Berufs-Rechtsschutz gewährleistet. Auch der Miet-Rechtsschutz kann ausgeklammert werden, sofern Sie Mitglied in einem Mieterverein sind. Achten Sie also darauf, wenn Sie einen Rechtsschutzversicherung Vergleich betrachten, dass dieser nur die Bausteine enthält, die für Sie persönlich von Interesse sind.

Was ist eine Rechtsschutzversicherung ohne Wartezeit?

Schließen Sie eine Rechtsschutzversicherung ab, so wird diese zunächst eine Wartezeit von in der Regel drei Monaten vorschreiben: Rechtsstreitigkeiten während dieser Zeit werden oft nicht von der Versicherung übernommen. Es gibt aber auch einzelne Angebote für eine Rechtsschutzversicherung ohne Wartezeit. Diese müssen Sie jedoch gezielt suchen, da sie eher selten vorkommen.

Beachten Sie dabei auch, dass eine Rechtsschutzversicherung ohne Wartezeit bei Kombi-Paketen unter Umständen nur für eine Form des Rechtsschutzes gewährt wird, bei den anderen Formen die Wartezeit jedoch eingehalten werden muss. Die Kosten für die Rechtsschutzversicherung ohne Wartezeit sind dabei in der Regel nicht höher, als bei klassischen Policen, die mit Wartezeit abgeschlossen werden. Insofern sollten Sie im Rechtsschutzversicherung Vergleich gezielt nach entsprechenden Angeboten suchen.