Eine kürzlich veröffentlichte Studie der University of Cambridge hat sich in den vergangenen Monaten mit den Kosten, die durch den steigenden Klimawandel entstehen, beschäftigt. Dabei kamen die Forscher auf den unglaublichen Wert von über 60 Billionen Dollar, die der Wandel die Welt nach aktuellen Prognosen kosten wird. Es sind unvorstellbare Summen wie diese, die zeigen, dass ein Umdenken nach wie vor notwendig ist.

Endliche Rohstoffe

Die Relevanz der Endlichkeit der Rohstoffe ist in der letzten Zeit wieder etwas in den Hintergrund gerückt. Dies liegt vor allem daran, dass man neue Methoden entwickelt hat, um zum Beispiel wichtige Rohstoffe wie Öl und Gas besser fördern zu können. Daher hat sich die Problematik ein wenig verschoben. Vor allem das Hydraulic Fracturing oder kurz Fracking gilt als neues Wundermittel und hat einen Boom der Öl- und Gasförderung besonders in den USA ausgelöst. Dass das Verfahren umwelttechnisch höchst umstritten ist und auch das Problem der Endlichkeit nicht löst, versuchen Politiker und Unternehmen gern zu vernachlässigen. Am Ende muss man jedoch festhalten, dass Fracking das Problem nur verzögert. Die Rohstoffe, die zur aktuellen Energieerzeugung eingesetzt werden, bleiben nach wie vor endlich und deren Verbrennung eine Gefahrenquelle für die Umwelt.

Steigende Attraktivität für Hauseigentümer

Im Gegensatz zu vielen Politikern in den USA ist Deutschland einer der Vorreiter was erneuerbare Energien anbelangt. Umfangreiche Subventionen haben sogar dazu geführt, dass immer mehr Hauseigentümer die Vorteile dieser Energien erkannt haben und in Solaranlagen, Wärmepumpen und Windanlage investieren. Hier zeigt sich auch der große Vorteil der erneuerbaren Energien. Gerade die Sonne kann einfach angezapft und mit überschaubarem Aufwand zur Wärme- und Stromerzeugung im eigenen Haus eingesetzt werden. Im Gegenzug dazu haben die wenigsten Menschen ein eigenes Kohlekraftwerk im Garten stehen. Der Einsatz der erneuerbaren Energien ist also auch deshalb zukunftsweisend, weil Menschen dadurch imstande sind, Energie in ihren eigenen Häusern zu erzeugen.

Nachhaltig muss sich durchsetzen

Auch wenn sich der Gedanke auf der Welt erst langsam durchsetzt, nur wenn die Menschen der Erde in Technologien investieren, die nachhaltig sind und auf erneuerbare Energien setzen, kann man den Gefahren des Klimawandels begegnen. Mehr zum Thema erfahren Sie auf dieser Seite.