Eine günstige Hausratversicherung zu finden, ist gar nicht so leicht. Obwohl die Beiträge bei den meisten Anbietern sehr gering ausfallen, sollten Sie sich davon alleine nicht täuschen lassen. Genauso wichtig wie die Kosten, sind nämlich auch die Leistungen, die eine gute und günstige Hausratversicherung mit bringen sollte.

Welche Leistungen sind in der Hausratversicherung enthalten?

Dafür sollten Sie sich erst einmal mit den Grundleistungen, sowie den zusätzlich buchbaren Leistungen bei der Hausratversicherung auseinander setzen. Folgende Aufstellung gibt einen ersten Einblick:

Standard-Leistungen Zusätzliche Leistungen
   
Feuer (Brand, Blitzschlag, Explosion) Überspannungsschäden durch Blitz
Einbruchdiebstahl Fahrraddiebstahl
Leitungswasser Glasversicherung
Sturm (ab Windstärke 8)

Elementarversicherung (Überschwemmung, Erdbeben, Schneedruck, Lawinen, Erdrutsch, Erdsenkung)

Absturz von Luftfahrzeugen
Raub und Vandalismus nach Einbruch

Bei vielen Versicherern sind einige der zusätzlichen Leistungen bereits in den Standard-Paketen enthalten. Umso wichtiger sollten Sie einen gründlichen und umfassenden Hausratversicherung Vergleich unternehmen, der Ihnen letzten Endes bei der Wahl der richtigen Hausratversicherung helfen kann.

Unterversicherung: Dazu sollte es nicht kommen

Wenn Sie eine günstige Hausratversicherung abschließen möchten, stehen Ihnen zwei Varianten zur Verfügung:

  1. Sie ermitteln den Wert Ihres Hausrats anhand einer Inventarliste.
  2. Sie vereinbaren einen pauschalen Versicherungswert.

Letztere Variante ist grundsätzlich sinnvoller. Zum Einen werden Sie immer wieder neuen Hausrat anschaffen und kaum daran denken, jedes einzelne Teil Ihrer Versicherung zu melden. Zum Anderen können Sie schon bei der Erstaufstellung viele Dinge vergessen. Im Schadensfall kann das harte Konsequenzen haben, denn nur mit der pauschalierten Versicherungssumme (ca. 650 € / m² Wohnfläche) wird die Versicherung auf die Unterversicherung verzichten.

Das heißt, dass trotz zu geringer Versicherungssumme die Schäden bis zu deren Höhe ersetzt werden. Besteht eine klare Unterversicherung, werden die Schäden nur teilweise übernommen. Deshalb sollten Sie eine günstige Hausratversicherung erst abschließen, wenn der Unterversicherungsverzicht im Vertrag vereinbart wird. Mehrkosten fallen dafür nicht an, so dass Sie in jedem Fall diese Form der Versicherungssummen-Ermittlung wählen sollten.