Alle Krankenkassen haben den gleichen Beitragssatz – so will es das Gesetz. Dass dadurch der Wettbewerb der Krankenkassen unterbunden wird, scheint keine wesentliche Rolle zu spielen. Einige Krankenkassen möchten dennoch ihre Mitglieder von erwirtschafteten Gewinnen profitieren lassen und zahlen daher Prämien aus.

Bei welcher Krankenkasse gibt es eine Prämienauszahlung?

Zu den Krankenkassen, die für 2012 eine Prämienzahlung geplant oder bereits beschlossen haben gehören die

  • Techniker Krankenkasse
  • BIG direkt gesund
  • BKK A.T.U
  • BKK Verbund Plus
  • BKK Wirtschaft und Finanzen
  • G & V BKK
  • hkk

 Bei diesen Kassen dürfen sich die Mitglieder über Rückzahlungen zwischen 30 und 140 Euro freuen. Ihre Krankenkasse ist nicht so großzügig? Dann ist es vielleicht ratsam, über einen Krankenkassenwechsel nachzudenken. Dabei sollten natürlich nicht nur etwaige Prämienausschüttungen berücksichtigt werden, sondern auch die Leistungen verglichen werden.

Die Krankenkasse wechseln – wann und wie möglich?

Voraussetzung dafür, dass Sie die Krankenkasse wechseln können ist eine vorherige mindestens 18-monatige Mitgliedschaft. Kündigen können Sie auch, wenn Ihre Kasse Sonderbeiträge erhebt (erstmalig), anhebt oder ausgezahlte Prämien kürzt. Ganz gleich, aus welchem Grund Sie kündigen beträgt die Kündigungsfrist jeweils zwei Monate zum Monatsende. Um die Kündigung auszusprechen, genügt ein formloses Schreiben Ihrerseits. Nach Erhalt der Kündigungsbestätigung stellen Sie den Aufnahmeantrag bei der neuen Kasse und legen die Kündigungsbestätigung Ihrer alten Kasse vor. Das muss unbedingt innerhalb der Kündigungsfrist geschehen, damit die Kündigung wirksam wird.

Um im Falle eines Wechsels auch die richtige Krankenkasse zu finden, lohnt sich ein ausführlicher Krankenkassenvergleich. Generell sind alle gesetzlichen Krankenkassen verpflichtet, Sie als Versicherungsberechtigten auch aufzunehmen, ganz gleich, ob eventuell chronische Erkrankungen oder Behinderungen vorliegen. Doch auch wenn Sie den Abschluss einer privaten Krankenversicherung in Betracht ziehen, sollten Sie Kosten und Leistungen sorgfältig prüfen und abwägen. Ein Tarifrechner kann Ihnen einen ersten Überblick geben und stellt einen Krankenkassen- und Krankenversicherung Vergleich an.

© N-Media-Images – Fotolia.com