Welche Währungen gibt es heute eigentlich noch? Gerade, wenn es um die Währungen in Europa geht, scheint die Beantwortung dieser Frage alles andere, als einfach zu sein. Dabei sollte doch mit der Einführung des Euro als Einheitswährung alles so viel einfacher werden.

Grund dafür, dass es trotzdem noch verschiedene Währungen in Europa gibt, ist der, dass einige Länder sich nicht der Währungsunion eines ganzen Kontinents anschließen wollten. Allen voran ist hier natürlich die stets unabhängige Schweiz zu nennen. Sie mischte sich in den vergangenen Jahrhunderten in kaum einen Krieg ein und machte genauso sonst nicht groß von sich reden. Sie hielt sich aus allem heraus und bekam ihren Ruf als immer neutrale Schweiz. Und so ist sie auch nicht in der EU und sie zählt nicht zu den Staaten, die die Einheitswährung des Euros anerkannt haben. Stattdessen hat die Schweiz ihren Schweizer Franken nach wie vor behalten.

Weitere Währungen in Europa

Aber die Länder, die auf andere Währungen in Europa als den Euro setzen, müssen sich nicht zwangsläufig auch vor der EU verschließen. Bestes Beispiel hierfür ist Großbritannien, das sich den Leitspruch: „EU ja, Euro nein“ auf die Fahnen geschrieben hat. Obwohl Großbritannien der EU angehört, hat es auf die Einführung der Einheitswährung Euro verzichtet und bleibt stattdessen bei seinem britischen Pfund.

Auch Island, sowie Norwegen haben sich ihre eigenen Währungen in Europa erhalten. In Island ist es die Isländische Krone in Norwegen die Norwegische Krone, die als alleiniges Zahlungsmittel dient. Beide Staaten sind zwar in der EU vertreten, wollen aber den Euro als Einheitswährung nicht haben.

Welche Währungen gibt es noch in Europa

Die Liste der Währungen in Europa ließe sich beliebig fortsetzen, folgende Währungen sollen stellvertretend für die Gesamtliste stehen. Allerdings erhebt die Aufstellung keinen Anspruch auf Vollständigkeit:

  • Lei (Rumänien)
  • Serbischer Dinar (Serbien)
  • Moldauischer Leu (Moldawien)
  • Zloty (Polen)
  • Türkische Lira (Türkei)
  • Forint (Ungarn)
  • Belarus Rubel (Weißrussland)
  • Leva (Bulgarien)
  • Lari (Georgien)