Sicherlich ist auch für Ihre Budgetplanung das Kindergeld ein wichtiger Posten und Sie fragen sich, wie viel Kindergeld es gibt. Vielen Eltern stellt sich ebenso die Frage: Kindergeld bis wann besteht Anspruch darauf?

Für alle Kinder unter 18 Jahren können Sie Kindergeld beantragen, sofern Sie Ihren Hauptwohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben. Ebenso können Sie bzw. Ihr Nachwuchs selbst nach dem 18. Lebensjahr Kindergeld beantragen, wenn sich der junge Erwachsene in einer Ausbildung befindet und noch unter 25 Jahre alt ist. Der Anspruch entfällt allerdings während der Zeit des Zivil- oder Wehrdienstes. Auch ohne einen Ausbildungsplatz oder einen berufsqualifizierenden Abschluss unter 25 Jahren steht Ihrem Kind Kindergeld zu. Sollte Ihr Sprössling unter 21 Jahren keinen Arbeitsplatz haben, können Sie ebenfalls Kindergeld beantragen. Die Frage nach der Zahlung von Kindergeld bis wann gibt es das, sollte damit geklärt sein.

Die Höhe des Kindergeldes

Wie viel Kindergeld Sie bekommen, ist davon abhängig, wie viele Kinder in Ihrem Haushalt leben. Insgesamt gibt es drei Staffeln, die im Folgenden kurz dargestellt werden:

  • Jeweils 184 Euro Kindergeld werden für die ersten beiden Kinder pro Monat gezahlt. Somit erhält eine Familie mit zwei Kindern monatlich Kindergeld in Höhe von 368 Euro.
  • 190 Euro werden monatlich für das dritte Kind gezahlt, so dass Sie mit drei Kindern pro Monat 558 Euro Kindergeld erhalten.
  • 215 Euro erhalten Sie von Vater Staat für das vierte und jedes weitere Kind monatlich. Damit erhalten Sie mit vier Kindern bereits Kindergeld in Höhe von 773 Euro pro Monat.

Wo man Kindergeld beantragen kann

Bei der zuständigen Familienkasse müssen Sie das Kindergeld beantragen, die auch die Auszahlung vornimmt. Sollten Sie im Öffentlichen Dienst beschäftigt sein oder Versorgungsbezüge beziehen, beantragen Sie das Kindergeld bei Ihrem Dienstherrn bzw. bei der Stelle des betreffenden öffentlich-rechtlichen Arbeitgebers, die Ihre Bezüge festsetzt.

Hat Ihr Nachwuchs das 18. Lebensjahr vollendet und liegen seine Einkünfte pro Jahr unter 8.004 Euro, so wird auch weiterhin Kindergeld gezahlt. Zusätzlich können Sie die Werbungspauschale von 920 Euro pro Jahr geltend machen.